Am Pfingstwochenende kamen die Nachwuchsturnerinnen der Altersklassen 6 bis 10 in der Frauenturnhalle zu den Nordostdeutschen Meisterschaften zusammen. Turnerinnen aus Rostock, Potsdam, Strausberg, Falkensee, Wildau und von den Berliner Vereinen SC Berlin, Berliner TSC, TuS Lichterfelde, Berliner Turnerschaft, TSG Steglitz, TSV Wittenau und Charlottenburger TSV haben ihr Können gezeigt und um die Medaillen gekämpft. Am Samstag turnten alle Jahrgänge um die Mehrkampfmeisterschaften, Sonntag hatten die 6 besten Turnerinnen an den jeweiligen Geräten die Chance, eine Medaille zu ergattern.

In der Altersklasse 6 siegte Paula Bormann (KTZ Potsdam) mit 51,75 Punkten vor Lia Robben (TuS Lichterfelde / TTS Salto, 50,75 Pkt) und Eva Theißen (Berliner Turnerschaft / TTS Salto, 47,85 Pkt).

Mira Rommer vom TSC Strausberg / TTS Strausberg belegte in der AK7 mit 51,7 Punkte Platz 1 gefolgt von Mia White (51,6 Pkt) und Dina Safadi (51,45 Pkt) beide von der Berliner Turnerschaft / TTS Salto Berlin.

In der Altersklasse 8 verteilten sich die ersten drei Plätze auf die Turntalentschulen Maxi Gnauck, Salto Berlin und Strausberg. Erst wurde Lucia Bracka mit hervorragenden 60,20 Punkten (Berliner TSC), auf dem zweiten Platz folgte Luise Sielaff mit 50,95 Punkte (Berliner Turnerschaft), dritte wurde Melissa Gensitz mit 50,55 Punkten (TSC Strausberg).

Yonca Özgül (Berliner Turnerschaft / TTS Maxi Gnauck) belegte in der Altersklasse 9 mit 68,05 Punkte Platz 1. Auf den zweiten Platz turnte sich Josefin Fischer (SC Berlin / TTS Maxi Gnauck) mit 65,65 Punkten. Die Trainingskameradinnen von Yonca und Josefin, Frederika Suhl und Liora Petzer (beide Berliner TSC / TTS Maxi Gnauck) , belegten gemeinsam mit 64,05 Punkten den dritten Rang.

In der Altersklasse 10 siegte Leni Böhm (HTV Rostock / TTS Rostock) mit 64,15 Punkten vor Lia Löwe (62,10 Pkt., SC Berlin / TTS Maxi Gnauck) und Sofie Schmidt (SV Motor Wildau / TTS Maxi Gnauck).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.